Verwaltungsgesellschaft
Anlageschwerpunkt
Bewertungsintervall
Performance
Währung
Anlageregion
Gesetzlicher Fondstyp
Investmentgesellschaft
TER
Rechtsform
Vertriebsland
Verwahrstelle
20.10.2016
Das neue liechtensteinische Investmentunternehmensgesetz (IUG) ist in Kraft

Seit 1. Oktober 2016 ist das neu gestaltete liechtensteinische IUG in Kraft und bietet für einen bestimmten Anlegerkreis mit vier von der Finanzmarktaufsicht beaufsichtigten Kategorien von Investmentunternehmen (IU) erstklassige Möglichkeiten zur Strukturierung von Gesellschafts- und Privatvermögen.

Die Schnelligkeit bei der Auflage (time-to-market) durch das sogenannte Bescheinigungsverfahren ist neben der niedrigen Kostenstruktur ein besonderer Vorteil dieser kollektiven Anlagen.

Die vier Kategorien im neu gestalteten Gesetz sind:
• IU für Einanleger
• IU für Familien
• IU für Interessensgemeinschaften
• IU für Konzerne